Die Reinigungshütte

 

        

  Freude- "In den Nächten, wenn ich den Himmel betrachte und die Sterne tanzen sehe, spüre ich dein zufriedenes Lächeln, oh Große Mutter, ich verbinde mich mit dir und schicke den Himmeln mein strahlendstes Lächeln".

XamAlba Maria

 

Das Ritual der Reinigungshütte oder auch Schwitzhütte genannt ist eines der ältesten Rituale, das in allen Kulturen auf unterschiedliche Art und Weise seit eh und je durchgeführt wird.

Durch das Ritual erleben wir eine Reinigung auf verschiedenen Ebenen: der körperlichen, emotionalen und mentalen und spirituellen, die uns wieder Kraft für unseren Alltag geben kann. Großvater Feuer hilft uns dabei Altes loszulassen.

In der Hütte, als Symbol für den Mutterleib, empfangen wir den heißen und heiligen Dampf, der uns reinigt und für die Geschenke und Weisheiten des Universums öffnet. Die Steine in einem tiefen Loch in der Mitte symbolisieren den Samen des großen Geistes.

Im Kreis, wie einst unsere Ahnen, in Verbindung mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft, begegnen wir unserer inneren Heilerin oder unserem inneren Heiler. Wir ehren sie, singen, tanzen, erzählen von uns.

Einen Moment im Hier und Jetzt sein, feiern, das Leben zelebrieren, in Verbindung mit der Schönheit der Natur und großen Urmutter.

Das Kräuterbad, ein Segen, schenkt uns ein neues Kleid nach unserer Wiedergeburt.

Die gemeinsame Zeremonie ist eine heilsame Selbsterfahrung, die schon während der Vorbereitungen beginnt und mit dem Kreis des Teilens am folgenden Tag abschließt.

Es ist gut am Tag des Rituals keine tierischen Produkte und insgesamt wenig zu essen. Nach der Reinigungshütte essen wir gemeinsam.

Das Ritual findet im kleinen Kreis statt mit maximal 12-15 TeilnehmernInnen.

Das Ritual findet am Erlebnisbahnhof in Schmilau/ Norddeutschland statt. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind dort besonders und vielfältig, vom Zugabteil über Suite (Zugwaggon) bis zur Doppelstocksuite ist alles möglich und werden gesondert berechnet. Zelten ist auch möglich. Außerdem finden auch Reinigungshütten in NRW statt.

 

Bitte mitbringen:     Handtuch, Sitzunterlage, Wolldecke, Bademantel, bei Bedarf Bikini o.ä., Instrument (wenn du hast: Trommel, Rassel, Flöte, Maultrommel, Gitarre o.a.), Kraftgegenstand (z.B. eine Figur, Kette/Anhänger o.ä.), warme, wetterfeste Kleidung, Taschenlampe, Schuhe zum Reinschlüpfen (z.B. Crocks oder Flipflops).

 

Auf Anfrage leite ich auch Reinigungshütten nur für Frauen, spezielle Anlässe (z.B. Geburtstag, Hochzeit,...) und andere geschlossene Kreise.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer Individual-Sitzung in der Reinigungshütte.